www.faustball-europacup-2013.de
Copyright © Alle Rechte vorbehalten. Erstellt von US. Nutzungsbedingungen | Datenschutz
Willkommen.Dein Aufenthalt.Europacup.Spielberichte.Teilnehmer.Bilder.Kontakt.Presse.Liveticker.

Interview mit Lukas Schubert

(aktueller Nationalspieler in Reihen des VFK 1901 Berlin)
 

Augenblicklich scheint Ihr ja gut in Form zu sein, steht Ihr doch

souverän mit 16:0 Punkten und 40:8 Sätzen unangefochten an der

Tabellenspitze der 1. Bundesliga Nord.

Was ist deine Meinung zu der aktuellen Form deiner Mannschaft ?


Die aktuelle Form ist wie gewohnt ansteigend zur Mitte der Saison, wir haben

immer ein wenig Probleme perfekt in die Saison zu starten, da wir uns

absichtlich eine relativ kurze Vorbereitung gönnen, um Kraft und Lust für

die lange und intensive Feldsaison zu behalten.

 

Die Bundesligaspiele gestalten wir zwar relativ souverän, um jedoch auf dem

Europapokal ein Spiel gewinnen zu können, fehlt wohl noch der "letzte Kick",

den wir uns in den nächsten Trainingseinheiten und Bundesligaspielen holen

wollen.

 
Kann man voraussichtlich beim Europacup personell aus dem vollen

schöpfen beziehungsweise sind alle Spieler momentan fit und einsatzbereit ?

 

Es sind alle fit und heiß auf diesen Europapokal. Es gibt aktuell also keine

Verletzungen oder andere Hindernisse, die einer gute Vorbereitung oder einem

guten Wettkampf im Wege stehen.

 

Habt ihr euch speziell auf dieses Event vorbereitet und falls ja wie seid

Ihr mit der Vorbereitung bisher zufrieden ?

 
Wie bereits erwähnt, nutzen wir meist die Zeit während der Saison, um

richtig in Fahrt zu kommen. Da diese Feldsaison stark komprimiert wurde und

auch die Deutsche Meisterschaft schon Mitte August stattfinden wird, gilt

unsere Vorbereitung also nicht einzelnen Events, sondern eher allgemein dem

Zeitraum Juli und August. Für die bevorstehenden Aufgaben Europapokal,

entscheidende Bundesligaspiele, World Games und Deutsche Meisterschaft sehen

wir uns auf einem guten Weg.

 
Nachdem Ihr ja in den Jahren 2010 (Europacup der Männer) und 2012

(Europacup der Frauen und IFA-Pokal der Männer) in Berlin selbst 2

Großveranstaltungen geschultert habt kennt Ihr euch sicherlich mit dem

Aufwand der Ausrichtung eines solchen Events aus.

Welche Erwartungen habt Ihr daher an den ausrichtenden TV

Unterhaugstett und an die Veranstaltung selbst ?

 

Aus eigener Erfahrung wissen wir natürlich sehr gut, wieviel Arbeit und

Teamwork hinter so einer Großveranstaltung steckt. Wir freuen uns riesig auf

das Wochenende und sind überzeugt, das ihr ein tolles Erlebnis für alle

Beteiligten auf die Beine stellt. Dafür schon einmal viel Glück und

weiterhin gutes Gelingen bei den finalen Vorbereitungen.

 

Ich persönlich habe recht hohe Erwartungen an den EP, da ich bereits mit der

U21 bei der Europameisterschaft (2006) in Unterhaugstett den

Europameistertitel replica uhren feiern konnte und dort tolle Bedingungen vorgefunden

habe. Schon damals war das Rahmenprogramm sowie der Centercourt bestens

präpariert für Fans und Spieler.